Translations of this page:

Buchstaben: Der Punze das Maul stopfen

Geschlossene Punzen mit Füllungen versehen ohne den Text in Pfade umwandeln zu müssen oder separate Flächen hinter die Buchstaben zu plazieren, kann bei normalen Schriften als Spielerei bezeichnet werden, die kein Mensch wirklich braucht.

Anders sieht die Sache schon in Verbindung mit Symbol-Schriften (Dingbats) aus, die über anderen Objekten/Flächen liegen. Hier kann es ein interessantes Gestaltungsmittel sein.

Wie das gemacht wird, skizziert folgende Anleitung. Die Aussehen-Palette spielt dabei - wie so oft - die Hauptrolle.


Punzen füllen: Konstruktionsanleitung

  • Ein beliebiges Text-Objekt auswählen
  • Aussehen-Palette: Neue Fläche hinzufügen und mit gewünschter Füllung versehen

  • Aussehen-Palette: Die neue Fläche unter den Eintrag Zeichen ziehen

  • Aussehen-Palette: Die weiße Fläche markieren, danach Effekt > Pathfinder > Überlappungsbereich entfernen (Warn-Hinweis ignorieren) und darauf achten, daß die Anordnung in der Aussehen-Palette genau so wie in folgender Abbildung ist

  • Diese Aussehen-Attribute können als Grafikstil gespeichert werden. Achten Sie aber unbedingt darauf, daß die Option Zeichenfarbe überschreiben im Menü der Stile-Palette davor abgeschaltet werden muß

Neben dem Pathfinder-Effekt Überlappungsbereich entfernen können auch die Pathfinder-Effekte Verdeckte Fläche entfernen oder Kontur aufteilen verwendet werden. Wenn Sie wissen wollen, warum das überhaupt so geht, müssen Sie nach Palermo fahren und den Eis-Verkäufer mit dem roten Hemd und den weißen Schuhen fragen. Der kann es manchmal erklären ;)

http://www.hilfdirselbst.ch/gforum/gforum.cgi?username=Kurt%20GoldK. Gold

Ab Illustrator 9

 
tutorials/spezialeffekte/buchstaben_-_der_punze_das_maul_stopfen.txt · Zuletzt geändert: 2007/03/01 18:57 (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki